Oferta de trabajoInfoling 12.27 (2018)

Universidad, Empresa:Universidad de Kassel
Departamento:ciencias políticas, entre otros
Lugar de trabajo:Alemania
Cargo:Asistente
Especialidad:Análisis del discurso, Otras especialidades, Sociolingüística
Lengua(s):español, alemán, inglés
DescripciónDie Universität Kassel erhält vom BMBF im Merian-Projektverbund eine Förderung für das Maria Sibylla Merian International Centre for Advanced Studies in the Humanities and Social Sciences in Lateinamerika (CALAS)

Die Koordination ist verantwortlich für die internationale Drittmittelbewirtschaftung aller Projekte im Forschungsnetzwerk CALAS, für Programmumsetzung, Referentenbetreuung, Kommunikation und Sekretariat, Öffentlichkeitsarbeit sowie Datenbankpflege und betreut neben den vier lateinamerikanischen CALAS-Partnerinstitutionen das Kasseler Lateinamerikazentrum CELA.

Weitere Hinweise auf den Forschungsverbund CALAS finden sich unter: http://www.calas.lat

Aufgaben:

- Bewirtschaftung der Projektmittel im Forschungsverbund, Schwerpunkt Lateinamerika
- Koordination des Verwaltungspersonals der lateinamerikanischen Regionalinstitute sowie der Zusammenarbeit zwischen den lateinamerikanischen Personal- und Finanzverwaltungen und der Universität Kassel
- Selbstständige Planung, Bereitstellung und Controlling der Finanzen mit dem Projektträger des BMBF und den internationalen Partnern
- Veranstaltungsmanagement der internationalen Forschungskooperation
- Wissenschaftsnahe Betreuung digitaler Datenbanksysteme des Forschungszentrums
- Maßnahmen zur Außendarstellung des Projektverbundes, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Homepagepflege
- Kommunikation, Logistik, Veranstaltungsorganisation und Forschungskoordination

Voraussetzungen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor oder vergleichbar in den Gesellschaftswissenschaften mit Fachkompetenz im Tätigkeitsfeld)
- Sehr gute Spanisch- und Englischkenntnisse
- Studien- und Arbeitserfahrungen in Lateinamerika und interkulturelle Kompetenzen zur Region
- Nachweisbare gute Erfahrung mit universitären Abläufen und in der internationalen Forschungskoordination
- Nachweisbare gute Kenntnisse in der internationalen Drittmittelbewirtschaftung
- Bereitschaft für internationale Arbeitseinsätze
- Erfahrungen in der Veranstaltungskoordination
- Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
- Ausgeprägte Kommunikations- und Sozialkompetenz

- Strukturiertes Arbeiten und Belastungsfähigkeit
- Gute DV-Kenntnisse
- Teamfähigkeit, Flexibilität

Für Rückfragen steht Prof. Dr. Burchardt, Tel.: 0561-804-3253, E-Mail: burchardt@uni-kassel.de, zur Verfügung.
Fecha límite para la presentación de candidaturas: hasta el:30 de enero de 2019
Forma de envío de la candidatura:
  Correo-e:bewerbungen@uni-kassel.de
Contacto:
  Persona de contacto:Hans-Jürgen Burchardt
  Correo-e de contacto:
Remitente:Simone Mwangi
Institución: Universidad de Kassel
Correo-e: <s.mwangiuni-kassel.de>
Fecha de publicación en Infoling:13 de diciembre de 2018

Ofertas de trabajo: desde 2010